Typisch Italienisch

Non ci credo, ma non si sa mai“  

[Ich glaube nicht daran, aber man weiß ja nie]

 

Freitag der 13. – alle geraten in Panik, der heiße Kaffee am Morgen wird über die Hose verschüttet, der Chef meckert nur rum. Sie alle kennen diesen Aberglauben bestimmt. Es gibt jedoch ein Land, in dem sie vor diesem Tag glücklicherweise geschützt sind – Italien. In Italien gilt nämlich nicht die Nummer 13 sondern die 17 als Unglückszahl. Zurückzuführen ist dieser Aberglaube auf die alte Römerzeit. Denn das Anagramm der römischen Zahl 17 ist VIXI, was ausgesprochen „ich lebte“ bedeutet und als Inschrift auf den Grabsteinen zu lesen war. Also markieren sie sich, falls sie in Italien sind, lieber Freitagden 17. als Tag, an dem sie vorsichtig sein sollten.